Logo HSB Architekten Logo HSB Architekten
Seite wählen

Typologie

Bildungsbauten, Oberbuchsiten

Der Gemeinderat von Oberbuchsiten ortet Handlungsbedarf bezüglich des Schulraumangebots der Gemeinde. Gemäss Projektskizze des für das Ressort Bildung zuständigen Gemeinderats ergibt sich der Handlungsbedarf aus folgenden Gründen:

In der Gemeinde Oberbuchsiten bestehen aktuell zwei Schulanlagen an verschiedenen Standorten. Die beiden Schulstandorte Oberdorf und Steinmatt sind durch die Hauptstrasse H5 getrennt. Die neuere der beiden Anlagen, die Schulanlage Steinmatt, ist seit über 25 Jahren in Betrieb. Das Raumkonzept entspricht der Bedarfs- und Raumplanung der 70er-Jahre des 20.Jahrhunderts. In der Zwischenzeit ist die Gemeinde gewachsen und das Bildungswesen hat in den letzten Jahren tiefgreifende Veränderungen erfahren, so z.B. die Einführung von Frühfranzösisch, Blockzeiten und geleiteter Schule. Weitere Reformprojekte stehen in der Umsetzungsphase oder sind für die nächsten Jahre in Vorbereitung. Die Tatsache, dass der Unterricht der Primarschule heute an verschiedenen Standorten angeboten wird und das Büro der Schulleitung nochmals an einem dritten Standort ist, birgt verschiedene Probleme in sich. Durch den Standortwechsel kommt eine zusätzliche Unruhe in den Schulbetrieb. Der zeitliche Aufwand sowie die Gefahren beim Überqueren der Hauptstrasse H5 sind nicht zu unterschätzen. Die Einführung und der Aufbau der Schulleitung bedürfen noch einiger Zeit und setzen entsprechende Rahmenbedingungen voraus. Das bisherige Konzept mit zwei Standorten und die altersmässige Trennung im Schulhaus Oberdorf und im Schulhaus Steinmatt sind zu überprüfen.

Um die anstehenden Reformen der Volksschule im Kanton Solothurn umsetzen zu können, fehlen der Primarschule Oberbuchsiten Räume. Die vorhandenen Klassenzimmer sind für die neuen Lernformen zu klein und insgesamt fehlen für die Reformprojekte Schulzimmer. Aufgrund der angenommenen Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde ist davon auszugehen, dass die Schülerzahlen in den nächsten zwei Jahren nicht sinken, sondern noch zunehmen werden. Weiter bringen die organisatorischen und betrieblichen Änderungen zusätzlichen Raumbedarf mit sich. Die Schulanlagen befinden sich an zwei Standorten. Die Schulleitung ist der Gemeindeverwaltung angegliedert und befindet sich nicht in einem der beiden Schulhäuser. Der Kindergarten wird im Kindergarten Oberdorf geführt, die Primarschulklassen werden gemeinsam in den beiden Schulhäusern Oberdorf und Steinmatt geführt. Der Turn- und ein Teil des Werkunterrichtes finden im Schulhaus Steinmatt statt, da nur dieser Standort über die erforderliche Infrastruktur verfügt. 

Kategorie
Bildungsbauten

Auftraggeber
Gemeinde Oberbuchsiten

Leistungsumfang
Bauherrenvertretung, Gemeindeentwicklung, Machbarkeitsstudie

Timeline
2015

Ort
Oberbuchsiten